Gase  |  

Fachmesse Chillventa eSpecial: Westfalen präsentiert synthetische und natürliche Kältemittel

Die Westfalen Gruppe, der internationale Kältemittel-Anbieter aus Münster, präsentiert sich auf der Fachmesse Chillventa eSpecial, die dieses Jahr virtuell vom 13. bis 15. Oktober stattfindet. Interessierte können sich unter der E-Mail-Adresse ihrefragen@westfalen.com einen kostenfreien Besuch via E-Code sichern.

Mit täglichen Fachvorträgen möchte das Unternehmen mit den Anwendern über relevante Branchenthemen ins Gespräch kommen. So bietet beispielsweise Marius Appenzeller, Strategischer Marktmanager, einen Fachvortrag zum Thema „Pronat® R-744 – Von der Herstellung bis zur Anwendung“.

In einem Kältemittelmarkt im Wandel präsentiert die Westfalen Gruppe ein umfangreiches Produktportfolio mit synthetischen und natürlichen Kältemitteln. Vor allem die brennbaren Stoffe der Sicherheitsgruppen A2L und A3 gewinnen an Bedeutung. So hat Westfalen gemeinsam mit Fritz Kältetechnik mit dem Produkt Opteon™ XL20 (R-454C) eine nachhaltige Lösung für die Großküchen-Gastronomie entwickelt. Neu im Westfalen Portfolio ist Solstice® N15 (R-515B), ein nicht brennbares, azeotropes A1-Kältemittel, das sich als umweltfreundliche Alternative zu R-134a in Neuanlagen empfiehlt. Auch in Zukunft bleiben die Kältemittel für Westfalen ein wichtiges Segment: Im neuen Werk Münster-Gelmer, das 2021 in Betrieb gehen soll, wird sowohl die Abfüllung als auch die Aufarbeitung von brennbaren und nicht-brennbaren Kältemitteln realisiert.

Pressemitteilung als PDF zum Download

Foto zum Download

x

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können unsere Seite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, einige Bereiche werden dann jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme dem Einsatz von Cookies zu: