LNG tanken bei Westfalen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Lesen Sie hier Nachrichten rund um LNG im Schwerlastverkehr.

Zurück zur LNG Info-Seite

News rund um LNG.

Hier finden Sie Informationen rund um LNG im Schwerlastverkehr. Für Sie hier an zentraler Stelle zusammengefasst, um Ihnen einen Überblick zu verschaffen und Sie über Neuigkeiten zum Thema LNG bei Westfalen auf dem Laufenden zu halten.

Mai 2019.

24.05.2019

LNG in der Zukunft des Verteilerverkehrs
Im Rahmen des Vision Mobility Think Tank – einer Veranstaltungsreihe des Fachmagazins Vision Mobility – berichtete Manfred Kuchlmayr vom Fahrzeughersteller Iveco von der Rolle des Kraftstoffs LNG für die Zukunft des Verteilerverkehrs. Mit LNG ließen sich Probleme mit Fahrverboten vermeiden. LNG verbrenne sehr sauber und ließe sich zudem auch aus Bioabfällen herstellen.
Quelle: Logistra

20.05.2019

LNG-Lieferant Rolande mit neuen Mehrheitseigner
Mit zwei neuen Finanzinvestoren will der niederländische LNG-Lieferant Rolande weiter wachsen. Ziel ist der weitere Ausbau des Tankstellennetzes in Europa und die Markteinführung von Bio-LNG. In den kommenden zwei bis drei Jahren will das Unternehmen rund 20 neue Tankstellen errichten, und zwar schwerpunktmäßig in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.
Quelle: energate messenger

20.05.2019

Brennstoffzelle keine Alternative für schwere Lkw – Verlängerung der Mautbefreiung als Anreiz für LNG
Andreas Lischke vom Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum schätzt, dass die Wasserstofftechnologie in fünf bis sieben Jahren Marktreife erhalte. Schwere Lkw könnten die bis Ende 2021 geplanten 140 Tankstellen jedoch nicht nutzen. Als Alternative stünde schon jetzt LNG bereit. Hier sieht Lische den Markthochlauf vom kommenden Jahr an. Laut Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger (CDU) wolle die Bundesregierung die Mautbefreiung für LNG über 2020 hinaus verlängern.
Quelle: DVZ

17.05.2019

HAVI verstärkt sein LNG-Engagement
Der Logistikdienstleister HAVI ist seit etwa einem halben Jahr mit LNG-Fahrzeugen unterwegs. Der Praxistext hat überzeugt: Zusammen mit Fahrzeughersteller Scania und seinem Kunden McDonald’s will HAVI sowohl seinen Fuhrpark als auch das eigene Tankstellennetz nun weiter ausbauen.
Quelle: Logistra

16.05.2019

Spedition Hermesmann setzt auf LNG
Die Spedition Hermesmann aus dem Nahmertal setzt seit Jahresbeginn einen der LNG-Lkw in der Region ein. Adis Odobasic, Fahrer des 40-Tonners: „Das Fahrzeug fährt sich ähnlich wie ein Lkw mit Dieselmotor. Man gewöhnt sich schnell daran.“
Quelle: Westfalenpost

09.05.2019

dena-Initiative empfiehlt Maßnahmen zur Etablierung von Bio-LNGG
Durch den Einsatz von Bio-LNG im Schwerlastverkehr kann die Biokraftstoffmenge bis 2030 verdoppelt und der Anteil von Biokraftstoffen auf Basis von Rest- und Abfallstoffen von derzeit 30 Prozent auf mehr als 50 Prozent erhöht werden. Auf diese Weise ließen sich rund 7 Millionen Tonnen CO2 im Jahr 2030 zusätzlich einsparen. Das zeigt eine Studie, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) mit Partnern aus Energie- und Mineralölwirtschaft, Anlagenbau und Schifffahrt in ihrer gemeinsamen „Initiative Bio-LNG“ veröffentlicht hat.
Quelle: dena

07.05.2019

Spediteure in Niedersachsen setzen auf LNG
Auch im Nordwesten von Niedersachsen steigt die Nachfrage nach LNG-Fahrzeugen, meldet NWZ Online mit Verweis auf ein Gespräch mit Tobias Tönjes, Geschäftsführer der A+T Nutzfahrzeuge GmbH in Garrel.
Quelle: NWZ online

April 2019.

17.04.2019

LNG-Truck im Test
Das Fachmagazin Logistra hat sich die LNG-Trucks aus dem Hause Volvo genauer angeschaut. Volvo nutzt das Dieselverfahren mit hoher Verdichtung und Dieseleinspritzung zur Zündung. Der Effekt sei ein Erdgas-Truck, der sich fahre, wie ein Diesel - nur kostengünstiger.
Quelle: Logistra

10.04.2019

Interview mit Shell-Manager Zengerly 
In einem Interview mit dem Fachmagazin e|m|w betont Thomas Zengerly von Shell Deutschland die Bedeutung von LNG als „geeignetes Übergangs-Fuel“ für die nächsten 10 bis 20 Jahre. Zudem kündigte er an, dass Shell noch in diesem Jahr vier weitere LNG-Tankstellen in Deutschland eröffnen will, und zwar in Lehre, Recklinghausen, Hermsdorf und Köln-Godorf.
Quelle: Energate Messenger

10.04.2019

Elsen testet LNG-Trucks
Der Logistikdienstleister Elsen hat für ein Pilotprojekt zwei LNG-Lkw von Iveco gekauft. Verläuft der Test positiv, sollen im kommenden Jahr weitere Fahrzeuge erworben werden.
Quelle: Eurotransport

10.04.2019

Zulassung von Erdgas-Fahrzeugen nimmt Fahrt auf
CNG und LNG steigen vor allem bei Lkw-Fahrern in der Beliebtheit, meldet die Initiative Zukunft Erdgas. Transporter und Lastwägen, die mit CNG oder LNG fahren, würden stärker nachgefragt und hätten mittlerweile einen Anteil von 14 Prozent am Gesamtbestand.
Quelle: Zeitung für kommunale Wirtschaft

09.04.2019

Auszeichnung für LNG-Projekt
Die Logistik-Initiative Hamburg hat das Schweizer Projekt „Goodbye Diesel – Hello LNG“ mit ihrem Nachhaltigkeitspreis Hanse Globe 2019 ausgezeichnet. Hinter dem Projekt stehen die Schweizer Landesorganisation der Einzelhandelskette Lidl sowie die Logistikdienstleister Krummen Kerzers, Thurtrans und KMT.
Quelle: Eurotransport

März 2019.

21.03.2019

Pilotprojekt bei DHL: LNG-Truck mit Megatrailer
Für eine einjährige Testphase hat DHL einen der ersten LNG-betriebenen Iveco Stralis für Megatrailer in Dienst genommen. Der Truck fährt täglich zwischen den DHL-Logistikcentern und einem BMW-Standort in Süddeutschland. Die Ladehöhe von drei Metern ermöglicht den Transport größerer Ersatzteile und von mehr Gitterboxen mit Zulieferteilen.
Quelle: Logistra

21.03.2019

Vorreiter im Münsterland: Spedition Vogtt setzt auf LNG
Die Spedition Vogtt aus Ottenstein im Münsterland setzt auf vier LNG-Trucks von Volvo. Betankt werden die Fahrzeuge aktuell unter anderen im niederländischen Achterhoek, rund 30 Kilometer von Ottenstein entfernt.
Quelle: Münsterland Zeitung

08.03.2019

Großauftrag für Volvo: 20 LNG-Trucks für Spedition REAX Transporte
Mit einer Bestellung von 20 LNG-Trucks ist Spedition REAX Transporte der erste Volvo-Großkunde in Deutschland. Das Unternehmen erneuert alle drei Jahre seinen Fuhrpark und entschied sich dieses Mal für Fahrzeuge mit LNG-Antrieb. 
Quelle: Vision Mobility

04.03.2019

Im Interview: Stefan Ziegert (Scania) über die Vorteile von Erdgas-Fahrzeugen
Im Interview der Verkehrsrundschau erläutert Stefan Ziegert, Produktmanager für nachhaltige Transportlösungen bei Fahrzeughersteller Scania, warum LNG-Trucks eine echte Alternative zu Diesel-Lkw sind.
Quelle: Verkehrsrundschau

Februar 2019.

28.02.2019

Großes Potenzial für Erdgas im Schwerlastverkehr
Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und die Brancheninitiative Zukunft Erdgas sehen großes Potenzial für Erdgas im Schwerlastverkehr. Eine Elektrifizierung sei hier weder wirtschaftlich noch technisch sinnvoll. Zugleich fordert DVGW-Vorstandsvorsitzender Gerald Linke mehr LNG-Tankstellen für Lkw. Für eine flächendeckende Versorgung in Deutschland wären 50 Tankstellen erforderlich.
Quelle: ZfK

28.02.2019

"Das Klimaziel erreicht man nur zusammen"
In diesem Meinungsartikel erläutert Redakteur Sven Bennühr anlässlich der neuen CO2-Grenzwerte  für Lkw-Hersteller, warum bei der Erreichung der Klimaziele auch alle anderen ins Boot müssten - vom Kraftstoff-Lieferanten über Fahrzeugkäufer und Auftraggeber bis hin zur Politik.
Quelle: DVZ

19.02.2019

Shell präsentiert LNG-Studie
LNG hat großes Potential, den Kraftstoffverbrauch zu diversifizieren und die Treibhausgas-Emissionen bei Schiffen und schweren Lkw zu senken. Das belegt die Shell LNG-Studie "Verflüssigtes Erdgas - Neue Energie für Schiff und Lkw?", die Shell mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und der Technischen Universität Hamburg erarbeitet hat.
Quelle: Shell

19.02.2019

EU-Parlament beschließt Klimaziele für Lkw-Hersteller
Hersteller sollen den durchschnittlichen CO2-Ausstoß ihrer neuen Trucks und Busse verglichen mit 2019 bis 2025 um 15 Prozent und bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent reduzieren - sonst drohen Strafzahlungen. Damit nimmt die EU die Nutzfahrzeugindustrie beim Klimaschutz erstmalig in die Pflicht.
Quelle: Handelsblatt

18.02.2019

Neue LNG-Tankstellen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin geplant
Die KP Logistik, welche die Supermarktketten Netto und Norma beliefert, hat 100 LNG-Trucks von Scania bestellt. Zur Betankung der Fahrzeuge werden in Zusammenarbeit mit der Liquind 24/7 GmH an den KP-Logistik-Standorten in Stavenhagen (Mecklenburg-Vorpommern) und Wustermark (bei Berlin) LNG-Tankstellen errichtet. Beide Tankstellen sind öffentlich.
Quelle: ZfK

07.02.2019

Spedition Koinè setzt für umweltfreundlichere Transporte auf 50 LNG-Lkw von Scania
Die italienische Firma Koinè, Logistikpartner von San Pellegrino Mineralwasser, hat 50 LNG-Fahrzeuge aus dem Hause Scania in ihre Flotte aufgenommen. Die Trucks fahren im sensiblen Gebiet der Bergamakser Alpen.
Quelle: Logistra

06.02.2019

Klare Bekenntnisse zur Antriebsenergie LNG.
Unter dem Motto „Heiß diskutieren. Eiskalt entscheiden.“ trafen sich auf Einladung der Westfalen Gruppe Anfang Februar rund 60 Akteure der Transportbranche an der Westfalen Tankstelle in Baunatal. Auf der Bühne bekannten sich Vertreter der Fahrzeughersteller, der NOW GmbH sowie der Meyer Logistik klar zur alternativen Antriebsenergie LNG. Zugleich gingen die Experten auch auf kritische Fragen rund um den Umstieg von Diesel auf LNG ein.
Hier geht´s zum ausführlichen Bericht
Quelle: Westfalen Gruppe

06.02.2019

Mit LNG über den Brennerpass.
Für den Shuttleverkehr auf der Brennerachse zwischen Verona und München setzt Fercam zukünftig LNG-Fahrzeuge ein. Der Südtiroler Logistikdienstleister orderte 12 Iveco Stralis mit 460 PS und einer Reichweite von 1.600 Kilometern.
Quelle: DVZ

 

Januar 2019.

31.01.2019

Experten diskutieren zukunftsfähige Antriebe im Schwerlastverkehr.
Welche der alternativen Antriebstechnologien bietet die größten Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, regionaler Wertschöpfung und Klimaschutz? Diese Frage diskutierten Vertreter der Logistik- und Erneuerbare-Energien-Branche auf Einladung der Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH). Tenor der Experten aus Politik, Forschung und Wirtschaft: Der Verkehr der Zukunft benötigt einen Mix verschiedener Antriebe – inklusive LNG.
Quelle: EE.SH

29.01.2019

Iveco präsentiert Bau-Lkw mit LNG-Antrieb.
Auf der Bauma 2019 stellt Iveco einen neuen Mischer vor, der auch mit LNG-Antrieb erhältlich sein wird. Der Stralis X-Way ist mit einem zuschaltbaren hydraulischen Vorderradantrieb ausgestattet.
Quelle: Vision Mobility

26.01.2019

Spedition Wocken ist LNG-Vorreiter im Emsland
Spedition Wocken aus Haren hat ihre Flotte jüngst um zwei Zugmaschinen vom Typ Iveco Stralis Natural Power 460 LNG erweitert. Inhaber Anton Wocken will seine Flotte damit umweltfreundlicher machen. Bei der Betankung der Fahrzeuge setzt die Firma auf eine ausgeklügelte Tourenplanung sowie den erwarteten Ausbau des LNG-Tankstellennetzes.
Quelle: Ems-Zeitung (via Pressreader)

23.01.2019

Spedition Waldbach steigt um auf Erdgas.
Mit einem CNG-betriebenen Fahrzeug von Iveco setzt die Spedition Waldbach Fulfillment Logistik aus Melle den ersten erdgasbetriebenen Lkw im Landkreis Osnabrück ein. Ein zweites Fahrzeug folgt im Februar. Mittelfristig plant die Firma den Einsatz von Fahrzeugen mit LNG-Antrieb.
Quelle: NOZ

16.01.2019

Jost Gruppe übernimmt 30 LNG-Lkw.
In Belgien hat die Jost Gruppe weitere 30 LNG-Lkw von Iveco übernommen (Typ Iveco Stralis NP). Das Unternehmen will bis 2020 mehr als ein Drittel seiner Flotte durch „saubere“ Fahrzeuge ersetzen.
Quelle: Logistra

03.01.2019

HAVI beliefert McDonald’s-Filialen mit LNG-Fahrzeugen. 
In Spanien beliefert der Logistikkonzern HAVI seit Ende 2018 Mc-Donald’s-Filialen mit LNG-Fahrzeugen aus dem Hause Scania. Der Kauf der Trucks ist Teil eines Fünf-Jahres-Plans: Gemeinsam wollen die Unternehmen HAVI und Scania den CO2-Fußabdruck im Fuhrpark für McDonald`s signifikant reduzieren.
Quelle: Logistra

Worauf warten Sie noch?

Klären Sie jetzt Ihre noch offenen Fragen und holen Sie sich Ihr individuelles Angebot für LNG!

+49 251 695-722

Montag bis Freitag von 7:30 bis 17:00 Uhr.

Kostenloser Newsletter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können unsere Seite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, einige Bereiche werden dann jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme dem Einsatz von Cookies zu: