Firmenwagen zuhause laden - Westfalen AG
Wählen Sie ein Land, um Inhalte und Produkte zu sehen,
Land
Deutschland
 
Niederlande
 
Frankreich
 
Belgien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Verfügbare Sprachen
DE
NL
FR
OK
 

Jetzt unverbindlich Experten kontaktieren!

Marc Fasel

Leiter Mobilität

/ /user_upload/Dateien_DE/Bilder/_Kontakt-Element/Westfalen_HR_Profilbild_Marc_Fasel.jpg

Tobias Möller

Vertriebsmitarbeiter Mobilität

Westfalen_HR_Profilbild_Tobias_Moeller
/ /user_upload/Dateien_DE/Bilder/TS/Westfalen_HR_Profilbild_Tobias_Moeller_200x200px.jpg

Firmenwagen bequem zuhause laden und automatisch abrechnen.

Das Angebot an Elektrofahrzeugen nimmt fortwährend zu. Jahr für Jahr bringen namhafte Fahrzeughersteller neue elektrische Modelle mit zunehmender Reichweite auf die Straße. Vom kleinen elektrifizierten Pkw bis hin zu diversen Elektro-Nutzfahrzeugen. Immer mehr Unternehmen steigen daher auf Elektromobilität um und stellen den Arbeitnehmern elektrische Dienstwagen zur Verfügung. Schon heute sind zahlreiche Vertriebsmitarbeiter, Monteure, Auslieferungsfahrer und Berater vollelektrisch und somit emissionsfrei unterwegs.

Auch die Ladeinfrastruktur wächst stetig. Mittlerweile stehen deutschlandweit über 60.000 öffentliche Lademöglichkeiten zur Verfügung. Die schnelle Versorgung unterwegs wird somit immer besser. Deutlich günstiger, zeitsparender und somit wesentlich effektiver werden die elektrischen Dienstwagen aber an einer privaten Ladestation bei Ihren Angestellten zuhause versorgt.

Garage oder Carport optimal nutzen: Den Firmenwagen über Nacht zuhause laden und morgens mit voller Power durchstarten.

Ihre Beschäftigten sind mit E-Autos ausgestattet und starten Ihre Dienstfahrten oder Montageeinsätze direkt von daheim? Dann empfiehlt es sich, die elektrischen Dienstwagen an der heimischen Wallbox zu laden.

Zum einen ist das Strom tanken zuhause, auch charge@home genannt, deutlich günstiger als an einer öffentlichen Ladesäule. Zum anderen werden die Standzeiten der Stromer effektiv genutzt. Das spart sowohl dem Unternehmer als auch dem Fahrer eines Elektro-Dienstwagens wertvolle Zeit. Insbesondere dann, wenn die Stromabrechnung und Rückerstattung vollautomatisch erfolgt. Das spart Zeit und Kosten, da kein separater Stromzähler beim Dienstwagenfahrer zuhause verbaut werden muss.

Mit Fleet@Home und der Ladekarte für elektrische Firmenwagen (Westfalen Service Card + eCharge) bieten wir Fuhrparkmanagern und Dienstwagenfahrern eine smarte Lade- und Abrechnungslösung.

Das Beste: Unsere Ladekarte für Unternehmen bündelt sämtliche Ladekosten, die für den Firmenwagen anfallen. Egal, ob

Alles aus einer Hand, mit nur einer Karte – und nur einer übersichtlichen Monatsabrechnung.

 


Fleet@Home: Ladekostenabrechnung für den elektrischen Firmenfuhrpark – digital, transparent und vollautomatisch.

Fleet@Home erfasst automatisch die zuhause an der privaten Wallbox für den Firmenwagen geladenen Kilowattstunden und erstattet die Stromkosten genau zurück.

Somit profitieren Ihre Beschäftigten, die den Firmenwagen zuhause laden von einer einfachen Abrechnung, da der Stromverbrauch nicht mehr manuell erfasst werden muss.

Digitale Ladestromabrechnung mit Westfalen Fleet@Home:

  • effizient
  • umweltschonend 
  • transparent

Alle Stromladungen und Gutschriften können Sie jederzeit im Westfalen Mobility Portal einsehen.

Auch Ihre Beschäftigten haben alle Ladevorgänge, Ladenkosten und Gutschriften direkt in der Fleet@Home Anwendung auf dem Handy stets im Blick.

Ebenso kann die Wallbox mit weniger Klicks ganz einfach online in der App bestellt werden.

Alles was Sie und Ihre Mitarbeiter:innen für Fleet@Home brauchen:

Egal ob Dienstwagen, Privatfahrzeug oder das E-Auto von Freunden und Bekannten. An der Heim-Ladestation kann jedes Fahrzeug geladen werden. Die Authentifizierung des Firmenwagen erfolgt automatisch über die Westfalen Service Card + eCharge. Die geladenen Kilowattstunden werden mit der abrechnungsfähigen Wallbox genau erfasst, automatisch dem Arbeitgeber übermittelt und monatlich rückerstattet.

Hinweis: Wenn Sie an dieser Stelle kein Video sehen, akzeptieren Sie bitte alle Cookies für unsere Website. Cookie-Einstellungen verwalten

Westfalen Fleet@Home:
Vollautomatische Ladekostenabrechnung der dienstlich angefallen Kilowattstunden.

Vorteile für Unternehmer und E-Dienstwagenfahrer:

  • Flexibel: Mit nur einer Karte überall Strom tanken: unterwegs, am Arbeitsplatz und zuhause
  • Zukunftssicher: Intelligente Wallbox mit einer Ladeleistung bis zu 22kW
  • Transparent: Klare Trennung zwischen dienstlichen und privaten Ladungen
  • Exakt: kWh-genaue Abrechnung aller zuhause für das Dienstfahrzeug angefallenen Ladekosten
  • Bequem: Vollautomatische, monatliche Erstattung der dienstlichen Ladekosten
  • Übersichtlich: Eine transparente Abrechnung über Stromladungen, Tankungen fossiler Kraftstoffe, Autowäschen, etc.
  • Smart: Ladungen und Gutschriften vom Mitarbeiter jederzeit auf dem Handy einsehen.
  • Einfach: Digitales Karten- und Ladekostenmanagement im Mobility Portal. Jederzeit und überall.

Fleet@Home für Fahrzeugnutzer:innen:

Ganz smart und einfach eingerichtet.

  1. Ihr Arbeitgeber schickt die Einladung für Fleet@Home direkt auf Ihr Smartphone.
  2. Mit einem Klick Einladung annehmen und in Fleet@Home registrieren.
  3. Wallbox direkt in Fleet@Home bestellen und nach Erhalt von einem zertifizierten Elektro-Fachbetrieb Ihres Vertrauens installieren lassen.
  4. Privaten Strom Arbeitspreis eingeben und persönliche Bankverbindung hinterlegen.

Das war´s. Sobald die Wallbox aktiviert und der Arbeitspreis vom Arbeitgeber akzeptiert wurde, kann an der heimischen Wallbox geladen werden.

Technische Eigenschaften einer abrechnungsfähigen Wallbox.

Sie möchten erfahren, welche technischen Anforderungen zum automatischen Abrechnen mit Fleet@Home die Wallboxen erfüllen müssen? Kontaktieren Sie uns, wir sprechen über Ihren individuellen Bedarf.

  • Wenn bereits Wallboxen vor Ort vorhanden sind, teilen wir Ihnen mit, wie sie prüfen können, ob diese für Fleet@Home geeignet sind. Dann können Sie diese mit nur wenigen Klicks ganz einfach einrichten. Folgen Sie den Anweisungen in der Fleet@Home Anwendung.
  • Wenn neue Wallboxen benötigt werden, können Sie diese bei uns kaufen und ganz einfach an Fleet@Home anbinden.

Jetzt unverbindliche Beratung anfragen

 


FAQ - häufige Fragen:

Ja, die Authentifizierung des Dienstwagens erfolgt über unsere Westfalen Service Card + eCharge.  

Die Ladezeit hängt von der Batteriegröße Ihres Autos und der Geschwindigkeit Ihres Ladegeräts ab. Ihr Fahrzeughändler kann Ihnen genau Auskunft geben.

Die Wallbox Alfen Single Pro Line ist über Modbus TCP steuerbar und mit einer Vielzahl an Systemen kompatibel.

Interessiert? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unseren Experten für Elektromobilität.

Jetzt Kontaktanfrage stellen für Lade- und Abrechnungslösungen nach Maß:


Das könnte Sie auch interessieren:

x