Mobile Systeme für die Versorgung mit technischen Gasen - Westfalen AG

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Mobile Systeme für die Versorgung mit technischen Gasen.

Überall für alles da: Mobile Anlagen für die Gasversorgung.

Die Westfalen AG hat gemeinsam mit namhaften Geräteherstellern spezielle Systeme für den besonders flexiblen Einsatz entwickelt. Kleine und mittlere Mengen tiefkalt verflüssigter Gase lassen sich mit diesen mobilen Versorgungseinheiten kurzfristig zu einem optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnis bereitstellen.

Insbesondere für befristete Einsätze eignen sich unsere mobilen Tank- und Verdampfersysteme für die Versorgung mit technischen Gasen ideal.

Zum Inertisieren? Zur Revision? Zur Zwischenversorgung? Wo und wofür auch immer: Die mobilen Versorgungseinheiten der Westfalen AG sind überall für alles da. Kontaktieren Sie uns!

Anwendungsbeispiele mobiler Systeme:

  • Inertisierung von Rohrleitungen/Pipelines bis hin zu Behältern/Silos
  • O2-Eintragssysteme für Aquakulturen bis hin zur Abwasserbehandlung
  • CO2-Neutralisation von Abwasser
  • Anwendungen im Medizin- und Pharmabereich
  • Zwischenversorgung, Spitzenversorgung und Ad-hoc-Versorgung für viele weitere Anwendungen

Transporttank und mobiler Kaltvergaser im Einsatz.

Mobile Anlage für Gasversorgung einfach mieten.

Im Video ist der große mobile Westfalen ISO-Container in Kombination mit den mobilen Verdampfern für verflüssigte Gase während der Anwendung zu sehen.

Der mobile Tank samt Verdampfer wurde auf einem Lkw-Containerchassis zum gewünschten Stellplatz gefahren. Der flexible Einsatz dieser mobilen Verdampferanlage gewährleistet zum Beispiel als Not- oder Zwischenversorgung die Gasversorgung vor Ort beim Anwender. Im Video ist der 20 Fuß ISO Container während der Anwendung zu sehen. In unserem Tanklager Gelmer wurde eine Propangas-Kugel mit Stickstoff gespült und inertisiert, sodass die innere Revision gefahrlos stattfinden kann. Bei der Entnahme des tiefkalt verflüssigten Gases (hier Stickstoff) kondensiert die Umgebungsluft, sodass Nebel entsteht.

Fakten zum kryogenen Lagercontainer:

  • ISO Container im 20 Fuß Rahmen (UN-Type T75)
  • Maximaler Betriebsdruck: 22 bar
  • 2x Verdampfer im 10 Fuß Rahmen
  • Leistung je Verdampfer: ca. 800 m³/h
  • Maximale Zuladung (bei 1 bar):
    • ca. 14.000 m³ Argon
    • ca. 15.000 m³ Sauerstoff
    • ca. 12.500 m³ Stickstoff
  • 44 Tonnen Maximal-Gewicht des Containers (Leergewicht 19 Tonnen)
  • Maximale Zuladung (Füllinhalt) bis zu 23 Tonnen
  • Einsatzmöglichkeiten unter anderem: Als Flüssigstickstoffbehälter, für flüssiges Argon, flüssiger Sauerstoff als mobiler Lagertank
  • Entnahme: Flüssig oder gasförmig möglich!

Zusätzlich zu diesem großen Tank mit Verdampfersystem bietet Westfalen weitere mobile Einheiten an, auch für Kohlenstoffdioxid. Für weitere Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!     

Unsere mobile Versorgungstechnik im Überblick:

Mobile Tanksysteme und Versorgungssysteme für technische Gase - passend zur Ihrem Bedarf & Anwendungsfall: Ob Luftverdampfer, Kaltvergaser, Container-Chassis, Lagertank, Stickstoffverdampfer, isolierte Behälter oder Weitere.

Kontaktieren Sie uns zur Besprechung Ihres Bedarfs für mobile Anwendungen!

Mobiler Kaltvergaser MCC 7000 & Kryotainer.

Unsere mobilen Kaltvergaser (Mobile Cold Converter, MCC 7000) und Container sind Systeme zur Lagerung und zum Transport von tiefkalt verflüssigtem Stickstoff, Sauerstoff, Argon und Kohlenstoffdioxid. Die Systeme bestehen jeweils aus einem vakuumisolierten Behälter mit einem Fassungsvermögen zwischen 3.700 m3 und 14.350 m3. Die nachgeschalteten Produktverdampfer erreichen eine Verdampungsleistung von 200 m3/h bis hin zu 1.700 m3/h, welche Ihnen das Produkt bei Betriebsdrücken von bis zu 33 bar gasförmig zur Verfügung stellt. Die Entnahme von flüssigem Produkt ist ebenfalls problemlos möglich. Je nach System werden diese auf einer Wechselpritsche oder einem Chassis transportiert. Schnellkupplungen ermöglichen die umgehende Inbetriebnahme am Einsatzort. Auch der Aufbau einer Rohrleitung mit Druckreduziereinrichtung und Sicherheitsgruppe ist innerhalb kürzester Zeit realisiert. Verschiedene Verbindungsarten, wie z.B. Flansch- oder C-Anschluss, können angeschlossen werden.

Mobiler Atmosphärischer Verdampfer MAV 1180 und MAV 2000.

Unsere Mobilen Atmosphärischen Verdampfer MAV sind Einheiten, welche aus zwei Luftverdampfern bestehen, um große Mengen tiefkalt verflüssigter Gase zu erwärmen und gasförmig bereitzustellen (z.B. Argon, Distickstoffmonoxid, Kohlendioxid, Sauerstoff oder Stickstoff). Jeder Verdampfer hat eine Nennleistung zwischen 590 m³/h und 1.000 m³/h und die Verdampfer können bei Bedarf mit zwei unterschiedlichen Produkten gleichzeitig betrieben werden. Ein MAV ist die ideale Ergänzung zu unseren mobilen Containern. Schnellkupplungen ermöglichen die umgehende Inbetriebnahme am Einsatzort. Auch der Aufbau einer Rohrleitung mit Druckreduziereinrichtung und Sicherheitsgruppe ist innerhalb kürzester Zeit realisiert. Für Inertisierungen können sogar C-Schläuche angeschlossen werden.

Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen?

Wir haben weitere Systeme im Angebot. Nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf!


Transportable Kleinbehälter.

Die Kleinsten unter den Großen: transportable Kleinbehälter

Ein praktisches Konzept für die Bereitstellung größerer Mengen Argon, Sauerstoff und Stickstoff sind die transportablen Kleinbehälter der Westfalen AG. Tiefkalt verflüssigt erhalten Sie diese Gase in Behältern mit einem Fassungsvermögen zwischen 70 und 600 Litern.

Die Systeme sind für den sofortigen Einsatz komplett ausgerüstet und können in speziellen Bedarfsfällen auch mit zusätzlichen Equipment ausgestattet werden. Die Entnahme ist sowohl flüssig als auch gasförmig möglich.

x