Rost-Star des Monats.

Da erheben sich die Geschmackssinne zur Standing Ovation: Unsere Rost-Stars des Monats bringen die besten Songs auf den Grillrost. Handfeste Rezeptideen zum Rostrocken – ohne Schnörkel und Chichi. Erdacht, erprobt und vorgekostet von Marc-Aurel Wulfhorst. Der Profi-Koch vom Niederrhein ist Teamchef der „Rebels of Barbecue“. Bei der Deutschen Grill- und BBQ-Meisterschaft holte er 2018 den Sieg in der Kategorie „Chef’s Choice“ nach Hause.

Du willst kein Rezept verpassen? Dann hol dir die Rost-Stars in deinen Posteingang! 

Zur Newsletter-Anmeldung

 


Wild Wing.

Firey Chicken Wings mit Chipotle Chili im Wildkirsch-Lack.

Rost-Star April 2019.
 

Mmh … Diese Chili-scharfen Hähnchenflügel mit Wildkirsch-Lack sind unerhört lecker, und zwar am besten aus der Hand: zum Fingerlecken. „Wild wing, you make my heart sing!“ Kulinarische Grüße an die britischen Garage-Rocker von „The Troggs“ und alle Coverbands!

Die Zutaten.

Zutatenliste

Zutaten für 4 Personen:

1 – 1,5 kg Hähnchenflügel
Chipotle Chili Rub, z. B. von Ankerkraut
250 g TK Wildkirschen
80 g Zucker
evtl. eine rauchige BBQ-Sauce

Das Rezept.

So geht´s.

Die Hähnchenflügel bereits am Vortrag mit dem Rub würzen. Für etwa 1,5 kg Fleisch werden etwa 4 bis 6 Esslöffel benötigt, je nach Geschmack. Den Rub gut einmassieren und die Wings 24 Stunden kaltstellen.

Für den Lack:
Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen – dabei aufpassen, dass dieser nicht zu dunkel wird. Wenn der Zucker bernsteinfarbig ist, mit 100 ml Wasser ablöschen und die Kirschen beigeben. Alles 5 Minuten kochen lassen. Anschließend mit einem Pürierstab fein mixen und eventuell noch etwas einkochen lassen, bis die Mischung eine sirupartige Konsistenz aufweist.

Den Grill auf etwa 200°C einspielen und die Wings bei direkter Hitze unter mehrmaligen Wenden goldbraun grillen. Anschließend mit einem Silikonpinsel den Kirschlack auftragen und bei gleicher Temperatur 10 Minuten indirekt weiter grillen lassen.

Danach anrichten. Besonders lecker schmecken die Wings mit einer rauchigen BBQ-Sauce.

Rezepte teilen.


Unsere Rost-Stars der vergangenen Monate.


Sledgelämmer.

Lamm-Pinchos mit mediterranem Gemüse.

Rost-Star März 2019.
 

Mit Sledgehammer (deutsch: Vorschlaghammer) landete Peter Gabriel in den 80er Jahren seinen bis dahin größten Hit. Gespickt mit Zahnstochern erinnern unsere Sledgelämmer optisch ebenfalls an ein entsprechendes Werkzeug im Miniatur-Format. Geschmacksfazit: Hammer!

Zum Rezept


Kiss from a Roast.

Vitello Tonnato an Rucola und Tomaten.

Rost-Star Februar 2019.
 

Im Valentins-Monat wird's romantisch: Wir sind echt verliebt in dieses hübsche Stück Kalbsrücken: Außen schön knusprig. Innen zart-rosa. Zum Knutschen. Findet deine Göttergattin sicher auch.

Zum Rezept


Don't look bacon in anger.

Feldsalat mit Kartoffel-Bacon-Dressing und Picanha vom Black Angus.

Rost-Star Januar 2019.
 

Brexit hin oder her: Heute genießen wir britische Exportschlager. Die Legenden des Britpop treffen auf die Lenden des ursprünglich aus Schottland stammenden Black Angus Rindes. Dazu reichen wir Feldsalat mit Kartoffel-Bacon-Dressing. Delicious!

Zum Rezept


Country Roasts.

Flat Iron Steak mit Westernbeans.

Rost-Star Dezember 2018.
 

Dieser Klassiker der Akustik-Gitarre schmeckt wie ein entspannter Abend am Lagerfeuer. Genau das Richtige für den Dezember, in dem es uns dorthin zieht, wo wir uns zuhause fühlen: Take me home, Country Roasts.

In der gusseisernen Pfanne röstet, zischt und bruzzelt ein würziger Akkord aus Zwiebeln, Bacon und Chilis. Die Bohnen simmern bei leichter Hitze dazu – eine perfekte Begleitung zum aromatischen Steak aus der Rinderschulter.

Zum Rezept


Spareribs to Heaven.

Schweinerippchen mit Coleslaw.

Rost-Star November 2018.

Draußen ist es kalt und grau. Zeit, mal eine etwas ruhigere BBQ-Ballade aufzulegen: Spareribs to heaven.

Wir reiben die Schweinerippchen schon am Vortag mit unserem Lieblings-Rub ein. Auf dem Rost lassen wir sie langsam ziehen – Stunde für Stunde. Unsere Geduld wird mit einem hauchzarten Ergebnis belohnt, das perfekt zum selbstgemachten Coleslaw passt. Himmlisch!

Zum Rezept


Bone to be wild.

T-Bone Steak mit Chimichurri und gegrillten Kartoffeln.

Rost-Star Oktober 2018.

Vorsicht: extrem lecker – das macht bissig. Wir fletschen die Zähne und reißen das schmackhafte Fleisch vom T-Bone. Wer es zivilisierter mag, greift zum guten Steak-Messer.
Das T-Bone braucht nur etwas Salz, um den richtigen Ton zu treffen. Die Kartoffeln werden mit einer argentinischen Sauce aus Kräutern, Chilis, Knoblauch und Limetten zum Hit.

Zum Rezept


Rind of Fire.

Beef Bagel Burger mit feurig-fruchtiger Salsa.

Rost-Star September 2018.

Für die würzigen Töne in diesem Gericht sorgen feinstes Rinderhack, Manchego und Rucola. Chili-Schoten runden die Komposition ab – den Schärfegrad bestimmt Mann (oder Frau) selbst.

Zum Rezept

Kein Grillgas mehr?

Grillmeister ist die kompakte 8-kg-Gasflasche für deinen Gasgrill. Leer nur etwa 7 kg leicht. Mit praktischem Tragegriff und Fußring. Nachschub gibt’s beim Westfalengas Händler. 

Jetzt Händler finden


Noch mehr Lust auf Rezepte und Tipps vom Profi?

Rechtzeitig zur Grillsaison startet an den Tankstellen der Westfalen Gruppe ein heißes Gewinnspiel: Als Hauptgewinn lockt zehn Mal ein exklusives Grill-Event mit Grillmeister Marc-Aurel Wulfhorst – inklusive Komplettpaket mit Grill, Zubehör und Grillgut für 4.000 €. Darüber hinaus winkt die Chance auf viele weitere Preise rund ums Grillen.

Also – nichts wie hin zur nächsten Tankstelle. Für 30 € tanken, waschen, shoppen oder genießen und losrubbeln. Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2019. Wir drücken die Daumen!

Alle Gewinne auf einen Blick

Kostenloser Newsletter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können unsere Seite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, einige Bereiche werden dann jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme dem Einsatz von Cookies zu: