Tankstellen  |  

Westfalen Gruppe informiert Feuerwehr Mülheim rund um neue Antriebsenergien

E-Autos oder Wasserstoffantrieb - Immer mehr Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten drängen auf den Markt. Auch die Feuerwehren im Land müssen sich dementsprechend rund um das Thema Mobilität der Zukunft fortbilden. Im Zuge der neuen Herausforderungen kooperiert die Westfalen Gruppe, mit 260 Stationen der größte konzernunabhängige Tankstellenbetreiber in Deutschland, mit der Berufsfeuerwehr der Stadt Mülheim an der Ruhr.

Kürzlich fand in Mülheim eine erste Schulung am Beispiel eines Wasserstoff-Fahrzeugs statt. „Es ist wichtig, dass wir uns intensiv mit dem Aufbau und der Funktionsweise der neuen Fahrzeuge auseinanderzusetzen, um zum Beispiel Rettungsmaßnahmen bei Unfällen richtig durchführen zu können“, sagt Christian Sebus von der Berufsfeuerwehr Mülheim. „Der Austausch mit den Fachleuten der Westfalen Gruppe ist hier für uns sehr hilfreich.“

Die Westfalen Gruppe engagiert sich seit Jahren auch für alternative Antriebsenergien wie Autogas und Elektromobilität, betreibt seit zwei Jahren zudem eine der ersten Wasserstoff-Tankstellen in NordrheinWestfalen und hat mehrere Wasserstoff-Fahrzeuge im Portfolio.

„Was ist bei batterie- oder brennstoffzellenbetriebenen Autos zu beachten, wo liegen welche Leitungen, wie verhält sich die Technik bei einem Unfall? – All diese Fragen lassen sich am besten klären, wenn man das Auto direkt vor sich hat“, unterstreicht Marc Fasel, Koordinator Neue Antriebsenergien und Services bei der Westfalen Gruppe. „Für uns als Unternehmen ist es selbstverständlich, dass wir die Rettungskräfte aktiv bei ihren Fortbildungen unterstützen.“

Pressemitteilung als PDF zum Download

Foto zum Download

x

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können unsere Seite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, einige Bereiche werden dann jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme dem Einsatz von Cookies zu: