Alternative Kraftstoffe als umweltfreundliche Antriebsenergie.

Besonders im Fokus stehen bei Westfalen umweltfreundliche und teils steuerlich begünstigte Antriebsenergien.

Erhalten Sie auf hier mehr Informationen zu den alternativen Kraftstoffen.

Autogas bei Westfalen.

Günstig fahren mit Autogas in vielerlei Hinsicht. Autofahren mit Westfalen Autogas (LPG) ist günstig, komfortabel und umweltschonend. Gegenüber Ottokraftstoffen sparen Fahrer bis zu 50 Prozent. Und selbst im Vergleich zu Diesel ergibt sich noch ein spürbarer Vorteil bei den Kraftstoffkosten. Die Antriebsenergie Westfalen Autogas (LPG) — auch als Flüssiggas (DIN EN 589) oder Liquefied Petroleum Gas (LPG) bezeichnet — erfüllt die Anforderungen der europäischen Norm DIN EN 589 vollumfänglich. 

Viele Tankmöglichkeiten.

Als alternativer Kraftstoff ist Flüssiggas überaus gefragt — rund 500.000 mit Autogas betriebene Autos sind auf deutschen Straßen unterwegs, rund 6.500 öffentliche Tankstellen bieten ein dichtes Versorgungsnetz. Damit ist Autogas der Alternativkraftstoff Nummer Eins.

Motor schonen mit Autogas.

Gegenüber Ottokraftstoffen hat Flüssiggas zahlreiche Vorteile: Es verfügt über eine hohe Klopffestigkeit (ca. 107 ROZ, zum Vergleich: Super 95 ROZ) und die Verbrennung verläuft sehr weich und schonend für den Motor. Außerdem bilden sich weniger Ablagerungen mit Autogas (LPG), wodurch die Lebensdauer des Motors verlängert wird.

Geringere Emissionen mit Autogas (LPG).

Flüssiggas verbrennt nahezu rückstandsfrei — mit geringeren Schadstoffemissionen an Stickoxiden, Kohlenwasserstoffen und Kohlenmonoxid. Um bis zu 15 Prozent wird zudem der Kohlendioxidgehalt im Abgas Ihres Autos reduziert.

Mit Autogas noch bis 2024 Steuern sparen.

Der ermäßigte Mineralöl-Steuersatz für Autogas beträgt zurzeit 9,18 Cent pro Liter. Diese Begünstigung ist per Gesetz bis zum 31. Dezember 2018 festgeschrieben. Ab dem Jahr 2019 erfolgt schrittweise die Abschmelzung des Steuervorteils um jährlich 20%, so dass ab dem 01.01.2024 der volle Mineralölsteuersatz gilt. 
Trotz der kommenden steuerlichen Angleichung sind die Literpreise von Autogas (LPG) im Vergleich zu den herkömmlichen Kraftstoffen Benzin und Diesel immer noch sehr viel günstiger. 

Autos mit Autogas-Antrieb.

Nicht alle Fahrzeughersteller bieten Autos mitAutogas-Antrieb, sogenannte OEM-Modelle, ab Werk an. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, Autos nachträglich auf Autogas-Antrieb umzurüsten. Nutzen Sie unseren Tankstellen-Finder, um die Tankstelle in Ihrer Nähe mit Autogas-Zapfsäule zu finden.

Bivalenter Antrieb — so vielseitig fährt Ihr Auto.

Um ein Auto mit Autogas zu betreiben, wird auf einen bivalenten Antrieb umgerüstet. Somit kann sowohl Autogas als auch Benzin, Super oder Super plus als Antriebsenergie genutzt werden. Der Wechsel von Westfalen Autogas auf Ottokraftstoff erfolgt während der Fahrt automatisch durch die eingebaute Flüssiggasanlage.

Kosten der Umrüstung auf Antrieb mit Autogas.

Über 1.800 Fachwerkstätten in Deutschland führen die Umrüstung auf Autogas durch. Die Kosten dafür belaufen sich je nach Fahrzeug-Typ auf 1.500 bis 3.000 Euro. Die Umrüstung amortisiert sich bei mittlerem Verbrauch bereits nach einer Fahrleistung von 30.000 bis 50.000 Kilometern. Als Alternative zur Umrüstung bieten einige Automobilhersteller Autos mit Autogas-Antrieb, sogenannte OEM-Modelle, auch ab Werk an. 
 


Erdgas bei Westfalen.

Mit Erdgas, Compressed Natural Gas (CNG), mobil sein und die Umwelt schonen.

Erdgas als alternativer Kraftstoff  verursacht im Vergleich zu konventionellen Kraftstoffen deutlich geringere CO2-Emissionen und fast keinen Feinstaub.

Sparen beim Fahren mit Erdgas.

Erdgas ist als umweltschonender Kraftstoff bis 2026 steuerlich vergünstigt und damit kosteneffizienter als herkömmliche Kraftstoffe wie Super oder Diesel. Achtung: Erdgas wird in Kilogramm verkauft und hat einen vergleichsweise höheren Energiegehalt als beispielsweise Benzin, Diesel oder Autogas — das sollten Sie beim Preisvergleich beachten. 

Naturgas als Antriebsenergie einfach tanken.

Mit Erdgas — Compressed Natural Gas (CNG) — können Fahrzeuge dank Fast-Fill-Betankung genauso sicher und leicht betankt werden wie herkömmliche Fahrzeuge.

Monovalente oder bivalente Fahrzeuge.

Monovalente Fahrzeuge sind für eine überwiegende Erdgasnutzung ausgelegt und haben einen kleinen Kraftstofftank zum Starten und für Notfälle. Bivalente Fahrzeuge haben einen kleineren Erdgas-Tank und verfügen zusätzlich über einen größeren Tank für herkömmlichen Kraftstoff.

Unterbringung des Erdgas-Tanks in Ihrem Fahrzeug.

Bei der Unterflur-Technik wird der Erdgas-Tank unterhalb des Fahrzeuges platziert. Alternativ kann der Tank für Ihr Naturgas auch in die Reserveradmulde oder in einen Teil des Kofferraums eingesetzt werden. Bei Transportern kann außerdem der Laderaum genutzt werden.
 


Wasserstoff – Neuer Antrieb für die Energiewende.

Wasserstoff (H₂) bringt Münster voran.

Mit der ersten Wasserstoff-Tankstelle in Münster und einer der ersten in Nordrhein-Westfalen möchten wir ein bedeutendes Zeichen für den Energiewandel setzen und unseren Beitrag für die Energiewende leisten. Als modernes Technologieunternehmen der Energiewirtschaft setzen wir uns seit Langem für klimafreundliche Energien und Antriebstechniken ein: An unseren Tankstellen unter anderem mit Autogas, Erdgas und Elektro-Ladesäulen.

Und nun auch mit Wasserstoff!

Angesichts des weltweiten Bevölkerungswachstums, des weiterhin steigenden Energiebedarfs im konventionellen Konsum und einer weiter steigenden Anzahl von Kraftfahrzeugen sind wirkungsvolle Maßnahmen für die Energiewende unverzichtbar. Der Einsatz von Wasserstoff für die Mobilität ist eine zukunftsweisende Lösung.

Wasserstoff tanken bei Westfalen.

Westfalen steht für Innovation und Weiterentwicklung. Deshalb haben wir in Münster-Amelsbüren, Kopenhagener Str. 19, die erste Wasserstoff-Tankstelle der Stadt in Betrieb genommen. Wir sind stolz, als einer von 20 Industriepartnern der CEP (Clean Energy Partnership) entscheidend an der technologischen Erschließung und der Markteinführung der Wasserstoff-Technik mitzuwirken. Gemeinsam wollen wir bis 2023 an die 400 Wasserstoff-Stationen zur Verfügung stellen. Wo Sie jetzt schon innovativ mit Wasserstoff tanken können, erfahren Sie in unserem Tankstellen-Finder, indem Sie gezielt nach Tankstellen mit Wasserstoff als Kraftstoff filtern.

Wasserstoff tanken — nichts leichter als das.


Um Wasserstoff zu tanken, benötigen Sie als Autofahrer die sogenannte CEP-H2-Card. Sie ist personenbezogen und nicht übertragbar. Nach Eingabe eines persönlichen PIN-Codes über den Kartenleser an der Wasserstoff-Zapfsäule wird der Tankvorgang gestartet. Die Abrechnung erfolgt dann ganz bequem über die CEP-Card. Der Tankvorgang an den H2-Zapfsäulen funktioniert fast genauso wie beim herkömmlichen Tanken und dauert gerade einmal drei bis vier Minuten.

Das Tanken an einer Wasserstoff-Zapfsäule geht genauso einfach von der Hand, wie Sie es vom herkömmlichen Tanken gewohnt sind. Nach gerade einmal drei bis vier Minuten sind Sie fertig. Mehr zum Thema erfahren Sie in unserer kostenlosen Broschüre Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren.

Wasserstoff tanken. Mit Strom fahren.

Fahren Sie die Zukunft Probe. Westfalen AG kooperiert mit Stadtteilauto CarSharing.

Umweltfreundlich mit Wasserstoff durch Münster.

Alle Stadtteilauto-Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit unser Wasserstoff-Fahrzeug, Hyundai ix35 Fuel Cell, zu mieten.

Der Hyundai ix 35 Fuel Cell steht beispielhaft für die Mobilität der Zukunft. In dem Wasserstoff-Fahrzeug reagieren in einer Brennstoffzelle Wasserstoff und Sauerstoff und treiben dadurch einen Elektromotor an.

Das neue Stadtteilauto steht im Parkhaus Bremer Platz am Hauptbahnhof Münster und kann zu den normalen Tarifen des CarSharing-Anbieters gebucht werden. Mehr lesen

Testen Sie unser neues Wasserstoff-Auto einfach selbst und erleben Sie den Komfort der innovativen Wasserstoff-Technologie. Wie laden Sie für nur 1 Euro pro Stunde zu einer Probefahrt in die automobile Zukunft ein. 

Zum Download

Sie benötigen mehr Informationen oder haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

Montag bis Freitag von 7:30 bis 17:00 Uhr.

Kostenloser Newsletter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können unsere Seite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, einige Bereiche werden dann jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme dem Einsatz von Cookies zu: