Natürliche und halogenfreie Kältemittel.

Aufgrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen und der damit verbundenen Umweltschutzvorgaben nehmen die natürlichen oder auch halogenfreien Kältemittel an Bedeutung zu.

Technische Fortschritte und das Phase-Down-Szenario gemäß EU-Verordnung Nr. 517/2014 begünstigen diese Entwicklung.

Die natürlichen Kältemittel zeichnen sich dadurch aus, dass sie keinen oder einen sehr geringen GWP-Wert (das Treibhauspotential, aus dem Englischen Global Warming Potential) aufweisen und dadurch besonders umweltfreundlich sind.

Die neuen Entwicklungen erfordern Informationen zur Verwendung von natürlichen Kältemitteln. Erfahren Sie hier mehr zu Kohlendioxid (R-744), Kohlenwasserstoffen (CmHn) und Ammoniak (R-717).

Hier finden Sie eine Gesamtübersicht aller halogenfreier und natürlichen Kältemittel, die wir Ihnen anbieten. 

Produktsortiment natürliche und halogenfreie Kältemittel

Kontaktaufnahme & Serviceleistungen.

Sie benötigen ein Angebot oder haben eine Frage zu unseren Produkten?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Oder erkundigen Sie sich hier nach unseren umfangreichen Serviceleistungen.

Service- und 
Beratungsangebote

Kältemittel-Bestellung.

Sie sind bereits Kunde und benötigen mehr Kältemittel? In unserem Online-Kundenportal* können Sie schnell und bequem nachbestellen.
*Falls Sie noch keinen Zugang haben, können Sie sich mit der Kundennummer und Rechnungs- bzw. Lieferscheinnummer registrieren.

Jetzt Kältemittel bestellen

Sie benötigen weitere Kältemittel?
Schauen Sie in unsere Kältemittel-Gesamtübersicht

R-744 Kohlendioxid – Ein natürlicher Stoff mit wachsender Bedeutung.

Nicht brennbar, ungiftig, geruch-, farb- und fast geschmacklos.

R-744 entsteht bei natürlichen Prozessen wie etwa bei der alkoholischen Gärung. R-744 ist ein nicht toxisches, nicht brennbares und farbloses natürliches Kältemittel. In der Kältetechnik ist R-744 nach DIN EN 378 in der Sicherheitsgruppe A1 eingestuft.

Der Arbeitsplatzgrenzwert für Kohlendioxid beträgt 5.000 ml/m3 (ppm) oder 0,5 Volumenprozent. Für Kälteanlagen mit R-744 ist der praktische Grenzwert nach DIN EN 378 auf 0,07 kg/m³ festgelegt. Bei höherer Konzentration wirkt es auf den menschlichen Organismus narkotisierend und erstickend.  

Wichtig zu wissen!

Mit einem GWP = 1 ist R-744 besonders relevant, wenn es um Umweltschutzaspekte geht. Um Störungen, Korrosion, Materialabtragungen oder Säurebildung zu verhindern, empfehlen wir, dringend darauf zu achten, die Qualität einzusetzen, die in dem Standard für R-744 festgelegt ist.

Unser Qualitätsanspruch zur Sicherheit Ihrer Anlage.

Daher bieten wir R-744 für Ihre Anlagen an, das über dem internationalen Standard für Kältemittel AHRI 700 liegt und mit maximal 5 Vol.-ppm Wasser deutlich weniger Feuchte als die vorgeschriebenen 10 mg Wasser pro kg R-744 besitzt.


Hier weitere Vorteile im Überblick:

CO2-Qualität

  • Geringer Feuchtigkeitsgehalt ⇒ hohe Betriebssicherheit
  • Eigene Produktion ⇒ hoher Qualitätsstandard und hohe Versorgungssicherheit
  • Geprüfte Qualität durch regelmäßige Analysen ⇒ gleichbleibender Standard (Produktreinheit)
  • Verhindert Korrosion

CO2-Equipment

  • Druckgasflaschen mit Doppelanschlussventilen ⇒ sichere Entnahme bei Reparatur und Inbetriebnahme, flüssige und gasförmige Entnahme möglich, leichte Handhabung für Monteure, Reduzierung der Anzahl Flaschen im Einsatz
  • Ventile mit Rückschlagschutz ⇒ Schutz vor Verunreinigung
  • 10 kg Flasche Aluminium ⇒ Gewichtsreduzierung durch Aluminium, dadurch leichte Handhabung (im Reparaturfall)
  • 25 kg Flasche ⇒ attraktives Füllgewicht, dennoch deutliche Gewichtsreduzierung zur klassischen 37,5 kg Flasche, mit Doppelanschlussventil

CO2-Service

  • Informations- und Schulungsveranstaltungen ⇒ Sachkunde im Umgang
  • Beratungsangebot ⇒ Hilfestellung in Sonderfällen (Störmeldungen)

Inbetriebnahme von R-744-Anlagen.

Sie kennen bereits die Anforderungen, um eine R-744-Anlage in Betrieb zu nehmen? Nein? Dann schauen Sie unser Video!


Kohlenwasserstoffe.

Kohlenwasserstoffe wie z. B. Propan (R-290) können auch als Kältemittel in vielfältigen Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen. Sie zeichnen sich durch extrem niedrige Treibhauspotenziale aus.

R-170 Produktdaten- und Sicherheitsdatenblatt
R-290 Produktdaten- und Sicherheitsdatenblatt
R-600a Produktdaten- und Sicherheitsdatenblatt
R-1150 Produktdaten- und Sicherheitsdatenblatt
R-1270 Produktdaten- und Sicherheitsdatenblatt

Ammoniak.

Ammoniak (R-717) wird auch für den Einsatz als Kältemittel synthetisch hergestellt, gilt jedoch aufgrund seines Vorkommens in den natürlichen Stoffkreisläufen als natürliches Kältemittel. R-717 ist ein unter Druck verflüssigtes farbloses und hoch toxisches Gas, was zu besonderen Anforderungen beim Einsatz führt. Es wird meist in industriellen Großanlagen eingesetzt.

R-717 Produktdaten- und Sicherheitsdatenblatt


Zum Download.

Notfallnummer (im Krisenfall informieren Sie bitte unbedingt die Rettungsdienste, Tel. 110)
Danach oder bei technischen Störungen kontaktieren Sie bitte unsere Disposition Notdienst:
Tel. +49 (0)5459 806-25; E-Mail: Notdienst(at)westfalen.com

Sie benötigen ein Angebot oder haben eine Frage zu unseren Produkten?

Gerne! Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch. Oder erkundigen Sie sich hier über unsere umfangreichen Serviceleistungen.

Kostenloser Newsletter

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können unsere Seite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, einige Bereiche werden dann jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme dem Einsatz von Cookies zu: